Farewell Junge DGKJ

Nun ist der DGKJ-Kongress vorbei. Vier Tage lang haben wir viel gelernt, neue Kontakte geknüpft und dank der hervorragenden Organisation ein großes Stück Kongress- „Normalität“ erleben dürfen! Früh am Morgen begannen schon die „Early Bird Sessions“ für die Wissbegierigen und häufig jung(geblieben)en Kongressbesucher*innen, beispielsweise mit…

weiterlesen…

Digitaler Wandel im Kongress und Farewell

Was für ein Kongress, drei Tage geballtes Wissen, vielfacher Austausch und Diskussionen, eine grosse Sehnsucht nach Fortbildung war spürbar und wurde sicher bei vielen gestillt. Die Umstände der Pandemie hat auch diesen Kongress zu einem digitalen Wandel beflügelt: Hybridvorlesungen mit Live-Übertragungen, die letztendlich auch von…

weiterlesen…

Industrie stellt aus – eine Polemik

Mit den Industrieausstellungen auf Kongressen ist es ja immer so eine Sache. Manche mögen sie, manche mögen sie gar nicht. Manche freuen sich über Informationen und das Sponsoring, denn ohne dieses geht es wohl auch im Jahr 2021 weiterhin nicht, und manche schlurfen durch die…

weiterlesen…

Klimawandel trifft auf Pädiatrie

Ich finde es erstaunlich, aber toll, dass sich der diesjährige Kongress der Kinder- und Jugendmedizin auch dem Thema Klimawandel widmet. Geht es hier nur darum, am Puls der Zeit zu sein, zwanghaft Themen zu generieren, die aktuell sind oder mit denen die Veranstalter demonstrieren wollen,…

weiterlesen…

Inflammation und Genetik – zwei Schwerpunktthemen

Zwei grosse weitere Themen des diesjährigen Kongresses für Kinder- und Jugendmedizin sind die Inflammation und Genetik mit Diagnostik und Therapie. Beide eng verbunden in der Rheumatologie, findet der Kongress in seinen Symposien und Workshops auch Randbereiche beider Topics, vor allem die Corona-Infektion als multiinflammatorisches Geschehen…

weiterlesen…

Hottopic SARS Cov2

Selbstverständlich wird sich ein Kongress, der erstmalig nach, eigentlich noch während einer Pandemie stattfindet, und dann auch noch als Hybride stattfindet, mit der Ursache der Pandemie beschäftigen: Corona, SARS-CoV-2. Das Thema durchschwebt das Kongressprogramm wie kein anderes, nicht nur dank der notwendigen Hygienemaßnahmen und dem…

weiterlesen…

Jungensprechstunde – let´s workshop

In vielen Kongressen der Medizin steht das Konzept der „Workshops“ im Vordergrund, so auch beim Kongress der Kinder- und Jugendmedizin. Insgesamt werden 28 Stück angeboten, da fällt die Auswahl schwer, teils waren sie bereits im August ausgebucht, da begrenzte Teilnehmerzahl. Die Workshops werden in Horizontalslots…

weiterlesen…

Pilotprojekt 2: Biosampling Pro-Kind

Das vom Innovationsfonds geförderte Vorhaben ProKind-Rheuma untersucht, wie neu an Rheuma erkrankte Kinder und Jugendliche behandelt und ob Behandlungsvorschläge und Leitlinien der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) berücksichtigt werden. Dafür werden bundesweit 500 neu diagnostizierte rheumakranke Kinder bis zu 5mal über mindestens ein Jahr…

weiterlesen…

Der Kongress in Bewegung

Kongresse sollen Schwerpunktthemen haben, damit BesucherInnen sich nicht so verloren vorkommen, und sie einen Grund haben, genau auf diese Fortbildung zu gehen. Schwerpunkte haben die Aufgabe eines Ankers, an dem wir Fortzubildenden festmachen können mit unserer Suche nach Wissen. Meist sind die Vorträge schon vorher…

weiterlesen…

Pilotprojekt 1: Infektanfälligkeit bei Kindern und Jugendlichen mit rheumatischen Erkrankungen

In Deutschland ist etwa jedes tausendste Kind von einer rheumatischen Erkrankung betroffen. Diese Erkrankungen gehen z.T. mit einer erheblichen Beeinträchtigung derLebensqualität der jungen Patienten einher. Von erwachsenen Patienten ist bekannt, dass rheumatische Erkrankungen auch eine erhöhte Infektanfälligkeit bedingenkönnen, welche durch die Verwendung immunsuppressiver Medikamente weiter…

weiterlesen…

Die Gesellschaften

Die Vorhaben des Kongresses sind große: Es treffen sich mehrere Fachverbände der Kinder- und Jugendmedizin, um eine fächerübergreifende Tagung, den Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021, zu stemmen. Namentlich sind das die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und…

weiterlesen…