Farewell Junge DGKJ

Nun ist der DGKJ-Kongress vorbei. Vier Tage lang haben wir viel gelernt, neue Kontakte geknüpft und dank der hervorragenden Organisation ein großes Stück Kongress- „Normalität“ erleben dürfen!
Früh am Morgen begannen schon die „Early Bird Sessions“ für die Wissbegierigen und häufig jung(geblieben)en Kongressbesucher*innen, beispielsweise mit klinikrelevanten Themen wie „“Priorisierung in Anamnese, Befund, Diagnostik, Therapie“ und „Einsatz in der Kinderrettungsstelle“, aber auch der Umgang mit einigen hartnäckigen Mythen in der Kinder- und Jugendmedizin wurde angesprochen. Die diesjährigen Schwerpunktthemen „Bewegung, Entzündung und Digitale Welten“ wurden in interdisziplinären Plenarsitzungen von Expert*innen anschaulich vorgestellt und den Kongressbesucher*innen nähergebracht. So konnten selbst erfahrene Professor*innen in der Hot Topic Sitzung zu SARS-CoV-2 über Coronafallzahlen, STIKO-Empfehlungen, PIMS und Long-Covid sicherlich noch etwas Neues dazulernen.
Interdisziplinär ging es auch in den Sitzungen des BeKD zu als „Robotik in der Pflege“ oder aber „Frühe Hilfen“ thematisiert wurden. Nicht nur bei den Schildern an der Fotobooth: Pflege geht uns alle an! war das zu spüren!
Bei dem Programm “ Neu hier…?!“ diskutierten wir mit Kongressneulingen über aktuelle Themen und hatten u.a. die Möglichkeit dem DGKJ-Präsidenten Professor Dötsch unzählige Fragen zu stellen. Im Forum „Junge DGKJ“ drehte sich alles um den Drahtseilakt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zum Abschluss des Kongresses gab es noch messerscharfe Einblicke an der Schnittstelle von Pädiatrie und Kinderchirurgie beim Forum „Junge Pädiatrie und Kinderchirurgie“. Diese und viele andere Vorträge könnt ihr euch übrigens online noch bis zum Jahresende ansehen. Im Anschluss dazu konnten wir die glücklichen Gewinner unseres diesjährigen DGKJ-Quiz bekanntgeben. Herzlichen Glückwunsch an Alle!

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Kongress-Organisatoren um Professor Girschick, an den DGKJ Vorstand und die Konventgesellschaften und natürlich an alle Teilnehmer*innen, Vorsitzende, Referent*innen und Fotoboothbegeisterten für einen wirklich gelungenen Kongress für Kinder-und Jugendmedizin im schönen Berlin.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr in Düsseldorf!
Eure Junge DGKJ