1. Home
  2. /
  3. Grusswort

Grußwort des Kongresspräsidiums

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich laden wir Sie zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022 nach Düsseldorf ein. Er wird vom 07. bis 10. September 2022 im Kongress-Zentrum Düsseldorf (CCD) stattfinden. Wie in den Vorjahren wird der Kongress wieder gemeinsam ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH), der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ) und dem Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD). Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr die Gesellschaft für pädiatrische Radiologie (GPR) mit als Kongressgesellschaft dabei ist.

Den Kongress 2022 haben wir unter ein großes übergeordnetes Thema gestellt, in dem sich Alle wiederfinden können, die sich mit gesunden und kranken Kindern und Jugendlichen befassen:

Wachstum und Entwicklung

Der häufig zitierte Satz „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen“ veranschaulicht den enormen Facettenreichtum der operativen und konservativen Kinder- und Jugendmedizin. Er beschreibt prägnant unsere medizinische und pflegerische Herangehensweise, begründet unser spezifisches wissenschaftliches Engagement und ist Grundlage für unseren ganzheitlichen Blick auf Kinder und Jugendliche in ihren familiären und sozialen Lebenswelten. In diesem Satz wird zudem deutlich, dass Wachstum und Entwicklung zuvorderst qualitative Prozesse sind, die für jede Alters- und Entwicklungsstufe Besonderheiten, zum Teil auch besondere Herausforderungen mit sich bringen. Um gesunden und kranken Kindern und Jugendlichen wirklich gerecht zu werden, bedarf es daher einer umfassenden Betrachtung des Kindes und seiner Familie. Dieses gelingt nur in interdisziplinärer und multiprofessioneller Zusammenarbeit. Damit ist diese Aussage zugleich ein starkes Statement, das unser Selbstverständnis widerspiegelt – und gerade während der Corona Pandemie unser politisches Engagement begründet hat.

Diesen Grundgedanken folgend haben wir bei der Programmgestaltung für das Jahre 2022 großen Wert auf die Planung von interdisziplinären Symposien gelegt. Die Integration von hochspezialisierter Expertise mit einem allgemein-pädiatrischen Ansatz kann so im dialogischen Austausch zwischen den Fachdisziplinen Brücken bauen, neue Perspektiven eröffnen und Blickwinkel erweitern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung war die frühe Einbindung unserer Kolleginnen und Kollegen aus der Jungen DGKJ. Aspekte der Weiterbildung sollen im Kongress besondere Berücksichtigung finden. Außerdem versuchen wir in der Gestaltung der einzelnen Sitzungen, dem wissenschaftlichen Nachwuchs ein angemessenes und wertschätzendes Forum zu bieten.

Last but not least: Wir hoffen sehr, dass wir im Herbst 2022 in einer hoffentlich postpandemischen Phase wieder Raum haben werden für persönliche Begegnungen und Gespräche. Wir freuen uns daher auf das Konzert des Orchesters der Deutschen Kinderärzte am 08.09. und eine rauschende Kongress-Party am 09.09.. Den Abschluss wird dann am Wochenende die erste Deutsche Fußball-Meisterschaft der Kinderkliniken bilden.

Seien Sie also herzlich zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022 nach Düsseldorf eingeladen!

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und viele interessante Kongresstage.

Prof. Dr. Dominik T. Schneider
Kongresspräsident DGKJ

Prof. Dr. Peter Borusiak
Kongresspräsident DGSPJ

Dr. Iris Eckhardt
Junge DGKJ

Dr. Andreas Leutner
Kongresspräsident DGKCH

Birgit Pätzmann-Sietas
Kongresspräsidentin BeKD

Dr. Dirk Klee
Kongresspräsident GPR

Grußwort des Kongresspräsidiums

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich laden wir Sie zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022 nach Düsseldorf ein. Er wird vom 07. bis 10. September 2022 im Kongress-Zentrum Düsseldorf (CCD) stattfinden. Wie in den Vorjahren wird der Kongress wieder gemeinsam ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH), der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ) und dem Berufsverband Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD). Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr die Gesellschaft für pädiatrische Radiologie (GPR) mit als Kongressgesellschaft dabei ist.

Den Kongress 2022 haben wir unter ein großes übergeordnetes Thema gestellt, in dem sich Alle wiederfinden können, die sich mit gesunden und kranken Kindern und Jugendlichen befassen:

Wachstum und Entwicklung

Der häufig zitierte Satz „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen“ veranschaulicht den enormen Facettenreichtum der operativen und konservativen Kinder- und Jugendmedizin. Er beschreibt prägnant unsere medizinische und pflegerische Herangehensweise, begründet unser spezifisches wissenschaftliches Engagement und ist Grundlage für unseren ganzheitlichen Blick auf Kinder und Jugendliche in ihren familiären und sozialen Lebenswelten. In diesem Satz wird zudem deutlich, dass Wachstum und Entwicklung zuvorderst qualitative Prozesse sind, die für jede Alters- und Entwicklungsstufe Besonderheiten, zum Teil auch besondere Herausforderungen mit sich bringen. Um gesunden und kranken Kindern und Jugendlichen wirklich gerecht zu werden, bedarf es daher einer umfassenden Betrachtung des Kindes und seiner Familie. Dieses gelingt nur in interdisziplinärer und multiprofessioneller Zusammenarbeit. Damit ist diese Aussage zugleich ein starkes Statement, das unser Selbstverständnis widerspiegelt – und gerade während der Corona Pandemie unser politisches Engagement begründet hat.

Diesen Grundgedanken folgend haben wir bei der Programmgestaltung für das Jahre 2022 großen Wert auf die Planung von interdisziplinären Symposien gelegt. Die Integration von hochspezialisierter Expertise mit einem allgemein-pädiatrischen Ansatz kann so im dialogischen Austausch zwischen den Fachdisziplinen Brücken bauen, neue Perspektiven eröffnen und Blickwinkel erweitern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung war die frühe Einbindung unserer Kolleginnen und Kollegen aus der Jungen DGKJ. Aspekte der Weiterbildung sollen im Kongress besondere Berücksichtigung finden. Außerdem versuchen wir in der Gestaltung der einzelnen Sitzungen, dem wissenschaftlichen Nachwuchs ein angemessenes und wertschätzendes Forum zu bieten.

Last but not least: Wir hoffen sehr, dass wir im Herbst 2022 in einer hoffentlich postpandemischen Phase wieder Raum haben werden für persönliche Begegnungen und Gespräche. Wir freuen uns daher auf das Konzert des Orchesters der Deutschen Kinderärzte am 08.09. und eine rauschende Kongress-Party am 09.09.. Den Abschluss wird dann am Wochenende die erste Deutsche Fußball-Meisterschaft der Kinderkliniken bilden.

Seien Sie also herzlich zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022 nach Düsseldorf eingeladen!

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und viele interessante Kongresstage.

Prof. Dr. Dominik T. Schneider
Kongresspräsident DGKJ

Prof. Dr. Peter Borusiak
Kongresspräsident DGSPJ

Dr. Iris Eckhardt
Junge DGKJ

Dr. Andreas Leutner
Kongresspräsident DGKCH

Birgit Pätzmann-Sietas
Kongresspräsidentin BeKD

Dr. Dirk Klee
Kongresspräsident GPR